SELFPHP: Version 5.8.2 Befehlsreferenz - Tutorial – Kochbuch – Forum für PHP Einsteiger und professionelle Entwickler

SELFPHP


Professional CronJob-Service

Suche



CronJob-Service    
bei SELFPHP mit ...



 + minütlichen Aufrufen
 + eigenem Crontab Eintrag
 + unbegrenzten CronJobs
 + Statistiken
 + Beispielaufrufen
 + Control-Bereich

Führen Sie mit den CronJobs von SELFPHP zeitgesteuert Programme auf Ihrem Server aus. Weitere Infos



:: Buchempfehlung ::

Webseiten professionell erstellen

Webseiten professionell erstellen zur Buchempfehlung
 

:: Anbieterverzeichnis ::

Globale Branchen

Informieren Sie sich über ausgewählte Unternehmen im Anbieterverzeichnis von SELFPHP  

 

:: Newsletter ::

Abonnieren Sie hier den kostenlosen SELFPHP Newsletter!

Vorname: 
Name:
E-Mail:
 
 

Zurück   PHP Forum > SELFPHP > MySQL/MySQLi

MySQL/MySQLi Anfänger, Fortgeschrittene oder Experten können hier Fragen und Probleme rund um MySQL/MySQLi diskutieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2006, 16:50:43
einsteigi einsteigi ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: Jan 2006
Beiträge: 124
Auf Fehler reagieren

Bin gerade dabei eine Registrierungsdaten in eine DB zu schreiben.

Nun möchte ich aber alle Fehlermeldung unterdrücken, sprich e_reporting nicht E_ALL.
Auch mysql Fehler möchte ich unterdrücken, nicht ausgeben. Dies mache ich, wei Ich Hackern so wenig Infos wie möglich geben möchte. Zudem sollen Fehlermeldung nur in der Entwicklungsphase ausgegeben werden.

Darum muss mein Script auf Fehler anders reagieren.

Foglende Fehler könnte MYsql liefern.

1. das Einzutragene übersteigt die festgelägte länge, kann man z.B. bei Varchar so machen:
Varchar(30) bedeutet es werden Zeichenketten mit max. 30 Zeichen eingetragen.
2. mysql hat zuviele Verbindungen, sprich ist überlastet
3. in einer unique-Spalte ist ein Wert schon vorhanden.
4. Das Einzutragene hat den falschen Datentyp, bei einer int-Spalte will man Buchstaben eintragen.

Wie realisiere ich ein Script das bei
1 ausgibt: Länge zu lang
2 ausgibt: DB hat momentan zu viele Verbindungen
3 ausgibt: Wert schon vorhanden
4 ausgibt: falscher Datentyp
__________________
Es grüßt euch

Einsteigi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.11.2006, 16:58:09
BenniG. BenniG. ist offline
Member
 
Registriert seit: Oct 2006
Beiträge: 610
AW: Auf Fehler reagieren

schreib ein @ vor die betreffenen stellen und mach dahinter einen eigenen Fehlerhandler:

@mysql_connect($host,$user,$pass) or die (deine_funktion("Fehler beim Connect"));

Deine Funktion gibt nur eine Meldung wie blabla unerreichbar raus und loggt den Fehler z.B. in eine Datei.. Theoretisch könntest du auch einen eigenen error-handler implementieren,
siehe Beispiel auf http://de.php.net/errorfunc
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.11.2006, 00:27:19
Heinrich Heinrich ist offline
Member
 
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 883
AW: Auf Fehler reagieren

Hi,

versteh' ich richtig, dass du zwar die Standardfehlermeldungen unterdrücken willst (siehe Benni), aber eigene "Hinweise" anzeigen willst?

Dann musst du halt spezifische if-Abfragen einbauen. Z.B. zum ersten:
PHP-Code:
if (strlen($eingabe) > 30) {
echo 
"maximal 30 Zeichen erlaubt";

usw.

Gruß
Heinrich
Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind aus.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fehler im Uploadscript diehappy PHP Grundlagen 6 14.07.2006 17:06:49
Parse error: parse error, unexpected T_VARIABLE - Finde den Fehler nicht :( Natheedo PHP Grundlagen 0 07.01.2006 02:36:23
Abfrage Fehler FloRos PHP Grundlagen 2 22.11.2003 19:30:51
Fehler im Script? |Coding PHP für Fortgeschrittene und Experten 17 10.09.2002 09:42:03
Fehler: Bad file descriptor (9) Troniac PHP für Fortgeschrittene und Experten 0 28.08.2002 03:12:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:53:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.


© 2001-2021 E-Mail SELFPHP OHG, info@selfphp.deImpressumKontakt