SELFPHP

SELFPHP-Druckversion
Original Adresse dieser Seite:
http://www.selfphp.de/praxisbuch/praxisbuch.php?group=21
© 2001-2017 E-Mail SELFPHP OHG, info@selfphp.de
© 2005-2017 E-Mail PHP5 Praxisbuch - Matthias Kannengiesser, m.kannengiesser@selfphp.de


Datentypen


Daten sind nicht gleich Daten. Nehmen Sie z. B. die Daten 1000 und "Gülten". Sicherlich werden Sie erkennen, dass Sie es hier mit unterschiedlichen Typen von Daten zu tun haben:

10 ist eine Zahl.

»Gülten« ist eine Folge von Zeichen.

Auch PHP trifft diese Unterscheidung und geht dabei sogar noch einen Schritt weiter. PHP unterstützt acht »primitive« Typen, davon

vier skalare Typen:

zwei zusammengesetzte Typen:

und zuletzt zwei spezielle Typen:

Ein Datentyp beschreibt die Art der Informationen, die eine Variable oder ein PHP-Element enthalten kann.

Der Typ einer Variablen wird normalerweise nicht vom Programmierer bestimmt. Vielmehr wird zur Laufzeit von PHP entschieden, welchen Datentyp eine Variable erhält, abhängig vom Kontext, in dem die Variable verwendet wird.