SELFPHP

SELFPHP-Druckversion
Original Adresse dieser Seite:
http://www.selfphp.de/praxisbuch/praxisbuch.php?group=46
© 2001-2017 E-Mail SELFPHP OHG, info@selfphp.de
© 2005-2017 E-Mail PHP5 Praxisbuch - Matthias Kannengiesser, m.kannengiesser@selfphp.de


Verwaltung von MySQL-Benutzern


In diesem Abschnitt wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie mithilfe von phpMyAdmin in der Lage sind, die MySQL-Benutzerverwaltung zu nutzen.

Wählen Sie im linken Navigationsbereich aus dem Listenmenü die Datenbank mysql aus und lassen Sie sich den Inhalt der Tabelle user anzeigen. Die Benutzerliste könnte sich wie Bild 7.2 darstellen.

Neben dem in den Spalten user und password gespeicherten Benutzernamen und Passwort ist in der Spalte host der Rechner angegeben, von dem aus der Zugriff erfolgen darf.

Standardmäßig ist ein Benutzer mit dem Benutzernamen root angelegt, dieser benötigt für den Zugriff auf MySQL kein Passwort. Der Benutzer ist zusätzlich mit sämtlichen Rechten ausgestattet, was Sie daran erkennen können, dass in allen Spalten ein Y für »yes« eingetragen ist.

In der zweiten Zeile finden sich dieselben Einträge, nur dass bei host der Platzhalter % eingetragen ist. Hiermit wird festgelegt, dass der Benutzer von allen Rechnern aus ohne ein Passwort auf MySQL zugreifen darf. Die Beschränkung des Zugriffs auf localhost ist damit nicht wirksam. Damit existieren sozusagen keine Zugriffsbeschränkungen, was jedoch beim Einsatz einer lokalen Testumgebung nicht besonders dramatisch ist.



Bild 7.2: In der Tabelle werden die Rechte der Benutzer verwaltet.