SELFPHP

SELFPHP-Druckversion
Original Adresse dieser Seite:
http://www.selfphp.de/praxisbuch/praxisbuch.php?group=28
© 2001-2017 E-Mail SELFPHP OHG, info@selfphp.de
© 2005-2017 E-Mail PHP5 Praxisbuch - Matthias Kannengiesser, m.kannengiesser@selfphp.de


Arrays


Was machen Sie, wenn Sie in Ihrem PHP-Code einen einzelnen Wert, sagen wir den Namen einer Person, speichern wollen? Sie richten eine Variable $person ein und speichern in dieser den Wert. Diese Arbeitsweise habe ich Ihnen bereits erläutert. Was machen Sie jedoch, wenn Sie, sagen wir, zehn Namen von Personen speichern wollen? Sie verwenden zehn Variablen mit Namen $person1, $person2 und so weiter. Was machen Sie, wenn Sie nun hundert Namen von Personen speichern wollen? ... Dieses Spiel könnte man nun bis ins Endlose betreiben. Was Ihnen jedoch dabei klar werden soll, ist die Tatsache, dass Variablen zum Speichern und Verarbeiten von Werten nur dann sinnvoll einzusetzen sind, wenn Sie eine überschaubare Anzahl von Werten haben.

Zusätzlich haben Sie in diesem Beispiel sicher sehr schnell festgestellt, dass die Werte in diesem Fall immer Namen von Personen sein werden, die gespeichert werden sollen. Müssen Sie sich nun die Finger wund tippen? Natürlich nicht! Genau hierfür haben Ihnen die PHP-Entwickler Arrays zur Verfügung gestellt. Diesen Datentyp werden wir im folgenden Abschnitt genauer durchleuchten, Sie haben ihn bereits einige Male im Einsatz gesehen.