SELFPHP

SELFPHP-Druckversion
Original Adresse dieser Seite:
http://www.selfphp.de/funktionsreferenz/dateisystem_funktionen/popen.php
© 2001-2017 E-Mail SELFPHP OHG, info@selfphp.de



popen


nach unten nach oben Befehl

resource popen ( string $command, string $mode )



nach unten nach oben Version

(PHP 4, PHP 5)



nach unten nach oben Beschreibung

Mit popen() wird eine Verbindung zu einem Prozess geöffnet, welcher durch die Anweisung (command) im angegebenen Modus (mode) ausgeführt wird.

Folgende Werte sind für mode zulässig:
• r - nur lesen
• w - nur schreiben

Diese Funktion gibt wie fopen() einen Zeiger zurück, welcher weiter genutzt werden kann, etwa für Lese- und Schreiboperationen. Im Fehlerfall ist das Funktionsergebnis false.


Es ist darauf zu achten, dass der mit popen() geöffnete Dateizeiger mit pclose() wieder geschlossen wird.

Folgende Funktionen nutzen den Zeiger:

fgets()
fgetss()
fputs()



nach unten nach oben Beispiel


<?PHP
$fp 
popen '/bin/ls''r' );

while ( ! 
feof $fp ) )
{
  
$inhalt fgets $fp300 );

  echo 
$inhalt '<br>';
}

pclose $fp );
?>




nach unten nach oben Ausgabe


counter.txt 
index.php 
php.htm 
php2.php 
test.pdf 
tmp 
ultra 
ultra.php