SELFPHP

SELFPHP-Druckversion
Original Adresse dieser Seite:
http://www.selfphp.de/funktionsreferenz/dateisystem_funktionen/parse_ini_file.php
© 2001-2017 E-Mail SELFPHP OHG, info@selfphp.de



parse_ini_file


nach unten nach oben Befehl

array parse_ini_file ( string $filename [, bool $process_sections] )



nach unten nach oben Version

(PHP 4, PHP 5)



nach unten nach oben Beschreibung

Mit parse_ini_file() kann man sich Informationen aus einer Konfigurationsdatei (filename) liefern lassen.

Wird der optionale Parameter process_sections auf TRUE gesetzt, so erhalten Sie ein mehrdimensionales Array mit den Gruppennamen und den dazugehörigen Werten. Wird der optionale Parameter nicht angegeben, so erhalten Sie ein assoziatives Array mit den Werten.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, dass Konstanten mit ausgewertet werden. Um dieses zu erreichen müssen Sie die Konstante vor der Funktion parse_ini_file() deklarieren (siehe Beispiel).


Bitte beachten Sie, das nicht alphanumerische Werte innerhalb der Kofigurationsdatei von doppelten Anführungszeichen (") eingeschlossen sein müssen.



nach unten nach oben Dateiinhalt der system.ini


[website]
name = "SELFPHP"
sites = 33
copy = "Damir Enseleit"
konstante = TESTKONSTANTE

[pfad]
URL = "http://www.selfphp.de"




nach unten nach oben Beispiel


<?PHP
// Konstante mitparsen
define 'TESTKONSTANTE''OK' );

// Ohne Gruppen
$ini_array parse_ini_file 'system.ini' );

print_r $ini_array );

// Mit Gruppen
$ini_array parse_ini_file 'system.ini'TRUE );

print_r $ini_array );
?>




nach unten nach oben Ausgabe


Array
(
[name] => SELFPHP
[sites] => 33
[copy] => Damir Enseleit
[konstante] => OK
[URL] => http://www.selfphp.de
)
Array
(
[website] => Array
(
[name] => SELFPHP
[sites] => 33
[copy] => Damir Enseleit
[konstante] => OK
)

[pfad] => Array
(
[URL] => http://www.selfphp.de
)

)