SELFPHP: Version 5.8.2 Befehlsreferenz - Tutorial – Kochbuch – Forum für PHP Einsteiger und professionelle Entwickler

SELFPHP


Professional CronJob-Service

Suche



CronJob-Service    
bei SELFPHP mit ...



 + minütlichen Aufrufen
 + eigenem Crontab Eintrag
 + unbegrenzten CronJobs
 + Statistiken
 + Beispielaufrufen
 + Control-Bereich

Führen Sie mit den CronJobs von SELFPHP zeitgesteuert Programme auf Ihrem Server aus. Weitere Infos



:: Buchempfehlung ::

Das Zend Framework

Das Zend Framework zur Buchempfehlung
 

:: Anbieterverzeichnis ::

Globale Branchen

Informieren Sie sich über ausgewählte Unternehmen im Anbieterverzeichnis von SELFPHP  

 

:: Newsletter ::

Abonnieren Sie hier den kostenlosen SELFPHP Newsletter!

Vorname: 
Name:
E-Mail:
 
 

Zurück   PHP Forum > SELFPHP > Apache HTTP-Server

Apache HTTP-Server Alles was Ihr über den Apache diskutieren möchtet, gehört hierein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.05.2010, 14:20:49
Radanua Radanua ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: May 2010
Alter: 23
Beiträge: 3
Radanua befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Apache Config per PHP neu laden

Hallihallo an diesem schönen Freitag Mittag,
ich hätte da ein problem, unszwar versuche ich gerade per PHP eine Verbindung zu meinem SSH Server aufzubauen. Dies klappt tadellos, ebenso das Login als Root.
Das was mir jedoch nicht gelingt, ist das ich dann mal eben einfach die Config meines Apache Servers neuzuladen, um Subdomains dort einzurichten.
Ich habe den Coder erstmal ganz simpel geschrieben, bevor ich diesen an mein CMS anpasse.

PHP-Code:
<?php
$connection 
ssh2_connect('lottojama.de'22);

if (
ssh2_auth_password($connection'root''82013835')) {
  echo 
"Authentication Successful!\n";

$command '/etc/init.d/apache2 reload';
$shellOutput shell_exec($command);
echo 
trim($shellOutput); 

} else {
  die(
'Authentication Failed...');
}
?>
<form method="post" action="createwserver.php">
<input type="hidden" name="uname" value="radanua">
<input type="hidden" name="cws" value="yes">
<input type="submit" value="Erstellen">
</form>
<?php
if($_POST['cws'] == "yes") {
$datei fopen("test.conf","a+");
fwrite($datei"<VirtualHost *:80>
DocumentRoot /var/www/"
.$_POST['uname']."/
ServerName "
.$_POST['uname'].".lottojama.de
</VirtualHost>"
);
fclose($datei);
}
?>
Soweit so gut, alles funktioniert wunderbar, jedoch gibt er mir als Meldung folgende aus:
Code:
Authentication Successful! Reloading web server config: apache2httpd not running, trying to start failed!
Wieso? Per Terminla funktioniert das ganze doch ebenfalls.
Ich benutze Debian Lenny V5.0 und den Apache 2 Server mit PHP 5.

Ich danke schonmal für eure Antworten.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.05.2010, 09:58:34
CPCoder CPCoder ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 51
CPCoder befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Apache Config per PHP neu laden

Also erstens (Und das ist jetzt hierbei mal der wichtigste Punkt!!!):
Bitte keine Zugangsdaten für irgendwelche Server hier posten!

In deinem Script welches du gepostet hast stehen für jedemann lesbar die Zugangsdaten des Users "root" drin. Zudem sollte der SSH-Zugang für den User "root" grundlegend gesperrt bleiben!

Wieso machst du dir eigentlich die Arbeit mit einem eigenen PHP-Script? Nutz doch einfach Webmin. Dies bietet dir alles was du brauchst um deinen Server bequem über den Webbrowser zu verwalten.

Achja, nachdem hier die Zugangsdaten für deinen Server so offen für jeden präsentiert wurden, empfehle ich eine Neuinstallation deines Webserver, da man evtl. Manipulationen nicht ausschliessen kann.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.05.2010, 13:24:24
Radanua Radanua ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: May 2010
Alter: 23
Beiträge: 3
Radanua befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Apache Config per PHP neu laden

Mist, ich h abe das ganz vergessen. Habe das Root Passwort natürlich nun sofort geändert.
Danke für den Hinweis.

Warum ich das ganze per PHP realisieren will?
Ich möchte jedem User auf meiner Homepage eine Subdomain anbieten, jedoch möchte ich das ungerne per CronJob oder sonstigen sachen verwirklichen..
Kann mir da evtl. jmd weiterhelfen?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.05.2010, 14:30:58
DokuLeseHemmung DokuLeseHemmung ist offline
SELFPHP Experte
 
Registriert seit: Jun 2008
Beiträge: 2.269
DokuLeseHemmung befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Apache Config per PHP neu laden

Ein Apache und das darin laufende PHP darf niemals die Rechte haben die Apache Konfiguration zu lesen und zu schreiben. Im Falle eines gelungenen Angriffs wäre das Einfallstor einfach zu groß. Zuviel Macht.

Desweiteren wird dein Script ja den Apache restarten. In dem Augenblick wird auch das Script gekillt. Ist doch logisch, oder?

Gängige Administrationsysteme verwenden einen mit ausreichenden Rechten laufenden Dienst/Daemon um sowas zu erledigen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.05.2010, 20:44:32
Radanua Radanua ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: May 2010
Alter: 23
Beiträge: 3
Radanua befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Apache Config per PHP neu laden

Ich habe eigentlich nur vor die httpd.conf neuzuladen und das einfach mit beschränkten Rechten.
Wieso stellt das eine Sicherheitslücke dar? Es sind doch einfach nur die VHOSTS die ich dort in der httpd.conf eintrage!

Lg
Radanua
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.05.2010, 10:12:04
CPCoder CPCoder ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: May 2008
Beiträge: 51
CPCoder befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Apache Config per PHP neu laden

Zitat:
Zitat von Radanua Beitrag anzeigen
Ich habe eigentlich nur vor die httpd.conf neuzuladen und das einfach mit beschränkten Rechten.
Um die httpd.conf neu zu laden muss ja logischerweise der Apache-Server neu gestartet werden!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.05.2010, 16:25:02
Ckaos Ckaos ist offline
Member
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 843
Ckaos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: Apache Config per PHP neu laden

Hi

Wozu user subdomains als vhost einträge?
Ne Datenbanktabelle user_subdomains und nen wildcard eintrag
in die http.conf sollten die bessere Lösung sein. Nen Script welches
die angefragte Subdomain verarbeitet und dann ausgibt/weiterleitet
sollte auch für nicht mehr existierende Subdomains seinen zweck erfüllen.

Und du bist weg von schrecklichen
shell_exec, reloads

mfg

Ckaos
__________________
"Wenn die Leute Häuser so bauen würden, wie wir Programme schreiben, würde der erstbeste Specht unsere Zivilisation zerhacken."
In den allermeisten Fällen sitzt der Bug etwa 40 cm vor dem Monitor!
Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind aus.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
apache als root-user, aber php als user xxx ??? xooops Apache HTTP-Server 1 19.12.2006 09:27:30
Verzeichnisschutz Apache und PHP xDragonx Apache HTTP-Server 3 09.11.2004 14:46:16
PHP, Apache f. Windows, API und mciSendCommand() amerix PHP für Fortgeschrittene und Experten 2 10.06.2004 22:04:58
Hilfe mit PHP und Apache....Danke tillyoubreakit Apache HTTP-Server 1 08.09.2003 13:27:12
Apache PHP in CGI Version Ben20 Apache HTTP-Server 4 05.08.2003 00:45:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:16:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.


© 2001-2018 E-Mail SELFPHP OHG, info@selfphp.deImpressumKontakt