SELFPHP: Version 5.8.2 Befehlsreferenz - Tutorial – Kochbuch – Forum für PHP Einsteiger und professionelle Entwickler

SELFPHP


Professional CronJob-Service

Suche



CronJob-Service    
bei SELFPHP mit ...



 + minütlichen Aufrufen
 + eigenem Crontab Eintrag
 + unbegrenzten CronJobs
 + Statistiken
 + Beispielaufrufen
 + Control-Bereich

Führen Sie mit den CronJobs von SELFPHP zeitgesteuert Programme auf Ihrem Server aus. Weitere Infos



:: Buchempfehlung ::

Webseiten professionell erstellen

Webseiten professionell erstellen zur Buchempfehlung
 

:: Anbieterverzeichnis ::

Globale Branchen

Informieren Sie sich über ausgewählte Unternehmen im Anbieterverzeichnis von SELFPHP  

 

:: Newsletter ::

Abonnieren Sie hier den kostenlosen SELFPHP Newsletter!

Vorname: 
Name:
E-Mail:
 
 

Zurück   PHP Forum > SELFPHP > MySQL

MySQL Anfänger, Fortgeschrittene oder Experten können hier Fragen und Probleme rund um MySQL diskutieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.05.2006, 15:51:51
selbstlerner selbstlerner ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2006
Beiträge: 28
selbstlerner befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
ist das richtig ?

Hallo, ich bin's mal wieder, ich habe heute richtig mit Mysql - Datenbank angefangen - mein Prpblem: ist das richtig ?


vielen herzlichen dank für die Antwort !


Primärschlüssel
Mit einem Primärschlüssel kann Mysql die Datensätze voneinander unterscheiden. Jeder Datensatz bekommt einen eigenen Primärschlüssel. Deshalb, muss ein Feld einen eindeutigen Wert erhalten. Dazu, muss zu den übrigen Feldern (Beispiel: Name, Ort, Strasse, Vorname) ein Feld für den Primärschlüssel erstellt werden.

die sache mit dem künstlichen feld bei einer Personaldatenbank habe ich nicht so verstanden ?

bei varchar dürfen max. 255 Zeichen ein Wert haben, im buch heißt es aber die Zeichenlänge ist Variabel (Länge der Zeichenkette variabel)

tinytext dürfen max. 255 Zeichen lang sein

text dürfen max. 60 000 Zeichen lang sein

was ist hier richtig !
(Die Angaben habe ich von: knowware,
php & Mysql, dynamische Webseiten)

wie arbeitet Mysql mit dem Primärschlüssel, wie kann ich mir das Vorstellen ?

ich bedanke mich für die ANtworten
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.05.2006, 23:45:25
Heinrich Heinrich ist offline
Member
 
Registriert seit: Feb 2006
Beiträge: 883
Heinrich befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: ist das richtig ?

Hi,

du kannst die Zeichenlänge selbst (variabel) festlegen, aber halt nur bis zum jeweiligen Maximalwert. Beim Typ "Text" darfst du übrigens keine Festlegung treffen.

Du legst eine Spalte in der Tabelle an (ID), definierst diese als Primärschlüssel und gibst ihr die Eigenschaft auto_increment. Dann zählt MySQL bei jedem neuen Eintrag den Wert um eins hoch.

Gruß
Heinrich
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.05.2006, 14:03:40
diver-network diver-network ist offline
Junior Member
 
Registriert seit: Apr 2003
Ort: TÜ
Beiträge: 337
diver-network befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AW: ist das richtig ?

Hi,

zum Thema Primärschlüssel:
Ein Primärschlüssel ist ein über die Tabelle hinweg eineindeutiger Schlüssel. Dieser kann aus ein (z.B. eine ID) oder mehreren zusammengesetzten Spalten (z.B. Name + Vorname) bestehen.

Die maximale Zeichenzahl der einzelnen Spaltentypen hab' ich nicht im Kopf, glaub' Dir das aber mal. In jedem Fall hat diese auch etwas mit dem von einem Datensatz verbrauchten Speicherplatz (Plattenplatz) zu tun.

Bei einem VARCHAR Feld wird nur soviel Platz benötigt, wie für die im Datensatz enthaltenen Zeichen benötigen (+ 1 Byte). Sprich: Du definierst das Feld mit VARCHAR(254), fügst aber nur ein "a" ein. Platzbedarf: 2 Byte (hoffe, das stimmt jetzt) und nicht 254 Byte.
Bei TEXT entspricht der Speicherbedarf immer dem maximal zur Verfügung stehenden Speicherplatz für die Spalte. Sprich (Beispiel): Maximal 254 Zeichen erlaubt, 1 Zeichen eingefügt: Belegter Platz auf der Platte dennoch: 254 Byte.

Welcher Spaltentyp in welchen Fällen am sinnvollsten ist kommt immer darauf an, worauf man Wert legt.
Klar ist, daß die maximale Anzahl an Zeichen, die in ein Feld eingetragen werden müssen, auch in dieses hineinpassen.
Ansonsten haben Tabellen mit variabler Satzlänge (sprich: VARCHAR) einen (leichten) Performancenachteil gegenüber Tabellen mit einer festen Satzlänge (sprich: TEXT). Dies wird man aber erst bei stark beanspruchten Datenbanken bzw. Tabellen merken.
Ansonsten hab' ich mal gelesen, daß es sinnvoll ist, Spalten mit einer variablen Länge eher ans Ende der Tabelle zu legen und nicht in die Mitte. (sprich: INT - TEXT - VARCHAR und nicht INT - VARCHAR - TEXT) Warum weiß ich aber auch nicht mehr genau.

HTH,

Andy
Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind aus.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Overflow nicht richtig in IE Stefan25 HTML, CSS und JavaScript Help! 0 24.06.2005 16:45:31
Newsletter: Double-Opt-In und Double-Opt-Out - wie richtig? c4 Off Topic Area 0 03.08.2004 09:27:35
session_encode in DB gespeichert - Daten richtig, auslesen aber falsch CThuy PHP für Fortgeschrittene und Experten 0 25.07.2004 01:38:34
Link nicht richtig bei Suchmaschinen Script Mutated! PHP für Fortgeschrittene und Experten 12 19.07.2004 20:49:11
richtig in DB eintragen Luuser PHP für Fortgeschrittene und Experten 1 29.07.2002 15:02:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.


© 2001-2018 E-Mail SELFPHP OHG, info@selfphp.deImpressumKontakt