SELFPHP: Version 5.8.2 Befehlsreferenz - Tutorial – Kochbuch – Forum für PHP Einsteiger und professionelle Entwickler

SELFPHP


Professional CronJob-Service

Suche



CronJob-Service    
bei SELFPHP mit ...



 + minütlichen Aufrufen
 + eigenem Crontab Eintrag
 + unbegrenzten CronJobs
 + Statistiken
 + Beispielaufrufen
 + Control-Bereich

Führen Sie mit den CronJobs von SELFPHP zeitgesteuert Programme auf Ihrem Server aus. Weitere Infos



:: Buchempfehlung ::

Fortgeschrittene CSS-Techniken

Fortgeschrittene CSS-Techniken zur Buchempfehlung
 

:: Anbieterverzeichnis ::

Globale Branchen

Informieren Sie sich über ausgewählte Unternehmen im Anbieterverzeichnis von SELFPHP  

 

:: Newsletter ::

Abonnieren Sie hier den kostenlosen SELFPHP Newsletter!

Vorname: 
Name:
E-Mail:
 
 

Zurück   PHP Forum > SELFPHP > MySQLi/PDO/(MySQL)

MySQLi/PDO/(MySQL) Anfänger, Fortgeschrittene oder Experten können hier Fragen und Probleme rund um MySQLi/PDO/(MySQL) diskutieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.08.2003, 10:58:28
OlliT OlliT ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2003
Beiträge: 118
Datenaufteilung

Hallo,

habe mal eine ganz allgemeine Frage zur Datenaufteilung. Ist es sinnvoller alles in eine Tabelle zu schreiben oder es lieber in mehrere kleinere Tabellen zu unterteilen. Es geht zum beispiel um eine Usertabelle in einem Chat, die Tabelle hat jetzt 50 Spalten, ich könnte das ganze aber auf aufteilen in Userdaten wie zum beispiel Name, Passwort und Mailaddy, dann eine statistik tabelle, dann noch eine History tabelle, dann noch eine Outfit Tabelle für die Usergalerie,
Die frage ist einfach, was ist besser (schneller), sinnvoller.

Gruss

OlliT
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.08.2003, 18:36:28
c4 c4 ist offline
SELFPHP Guru
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Oberursel
Alter: 53
Beiträge: 4.748
Sinnvolle Datenbankstruktur heißt, dass möglichst keine Daten doppelt (redundant) gespeichert werden.
Hast Du z.B. eine Kontaktbörse, die hauptsächlich(!) von Nutzern einer Stadt genutzt wird, dann sollten die Städtenamen in eine extra Tabelle und nur noch auf die IDs verwiesen werden.
So eine Aufsplittung macht bei E-Mails, Websites, Uhrzeiten, usw. natürlich herzlich gar keinen Sinn.
Musst Du Dir also nur überlegen, ob es Daten geben wird, die sich wiederholen. Wo das so ist, dort solltest Du sie in eine extra Tabelle packen.
__________________
sic!
--> http://dbCF.de/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.08.2003, 19:53:56
OlliT OlliT ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2003
Beiträge: 118
Okay, das ist mir schon klar, meine frage war eigentlich auf die geschwindigkeit aus :-)

Ob eine tabelle die 60 spalten hat langsamer ist als eine tabelle mit 10 spalten, bzw ob die daten schneller oder langsamer ausgegeben werden. Oder hat es damit nichts zu tun?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.08.2003, 19:56:19
c4 c4 ist offline
SELFPHP Guru
 
Registriert seit: Jul 2002
Ort: Oberursel
Alter: 53
Beiträge: 4.748
Oh.

Solange Du nicht SELECT * FROM machst, sondern nur die gewünschten Felder angibst, dürfte es rein von der Geschwindigkeit keine Unterschiede geben. Glaube ich mal.
__________________
sic!
--> http://dbCF.de/
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.08.2003, 20:01:33
OlliT OlliT ist offline
Anfänger
 
Registriert seit: Apr 2003
Beiträge: 118
okay werde ich mal drauf achten.

Danke
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.08.2003, 16:06:57
diver-network diver-network ist offline
Junior Member
 
Registriert seit: Apr 2003
Ort: TÜ
Beiträge: 337
Hi,

primär hat die Anzahl an Spalten keinen Einfluß auf die Abfragen. Allerdings ist es z.B. bei INSERTS und UPDATES, die nur einen Teil der Spalten betreffen sinnvoller, diese Spalten in eine separate Tabelle auszulagern. Dies vor allem, wenn die zu ändernden Spalten eine variable Länge (z.B. VARCHAR) haben.

Wichtiger für die Geschwindigkeit beim Lesen der Daten sind aber sinnvolle Indexe. Überlege Dir also mal, ob Du über die Felder, die meistens abgefragt werden, jeweils einen Index legst. Allerdings verlangsamen diese UPDATE bzw. INSERT statements etwas, so daß Du bei vielen solchen Statements aber relativ wenigen SELECTS (z.B. bei History- Daten) eher auf einen Index verzichten solltest. Außerdem kostet das erstmalige anlegen eines Index über bestehende Daten abhängig von der Datenmenge einiges an Zeit und kann Deine DB ziemlich beanspruchen. Sprich: Du solltest die (neuen) Indexe eher in Zugriffsarmen Zeiten anlegen und nicht unbedingt dann, wenn 100e von Usern auf die DB zugreifen.

HTH,

Andy Maurer
__________________
Delphine, Wale, Orcas und mee(h)r:
tauchen in Alor/Indonesien
http://www.alor-dive.com
Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind aus.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:07:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.3 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.


© 2001-2023 E-Mail SELFPHP OHG, info@selfphp.deImpressumKontakt