PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radiobutton und Textlink


chris_xn
19.03.2004, 14:48:25
Hi,

weiß einer von euch wie ich über einen Textlink einen Radioelement auf checked stellen kann?

mfg chris_xn

Marilu
19.03.2004, 15:07:10
Kannst Du das etwas erläutern? Die Antwort ist aber auf jeden Fall: Mit JavaScript.

chris_xn
19.03.2004, 16:14:08
also:

ich habe 2 Radioelemente mit dem name "option". Ich möchte nur mein Formular etwas benutzerfreundlicher machen, dass man nicht nur exakt auf das "Radioelement" klicken muss um die Option zu aktivieren. Ich möchte also den Beschreibungstext als Link deklarieren, der bei einem Klick das betreffende "Radioelement" als "checked" aktiviert.

Marilu
19.03.2004, 18:19:24
Ja, das geht mit JavaScript. Du setzt auf den Text einen OnClick-Blindlink:
<a href="#" onClick="setRadio()">Text</a>
und in der entsprechenden JS-Funktion setRadio() schaltest Du den RadioButton. Details bei SelfHTML / JavaScript und hier im Forum.

chris_xn
20.03.2004, 11:44:18
Danke,

hatte nicht gedacht das es so einfach ist. Meine "Logik" sagte mir nur das man mit javascript nicht ein radioelement ansprechen kann wenn das andere genauso heißt nur ne andere value hat...

mfg
chris_xn

MasterOfPuppets
20.03.2004, 15:34:05
Ich habe kaum Ahnung von JavaScript, aber das onClick kann man doch überall einbauen, oder?

Also auch <td onClick="setRadio()"> usw?

chris_xn
20.03.2004, 16:00:40
Naja teoretisch geht 'onclick' schon (bei checkboxen verwende ich das zum beispiel und es geht - allerdings unter verwendung von php und nicht zu vergelichen mit dem was ich jetzt vorhabe!)


aber ich hab gemerkt das das mit den Script nicht ganz hinhaut:


function setRadio()
{ document.elements[option].checked = true; }


Leider macht der da mit meinem radioelementen garnichts und das macht mich ganz traurig ;)

@Marilu

Also das mit dem Blindlink hab ich mir schon gedacht. Leider hilft mir da SELF-HTML net so weiter (liegt wohl daran das ich nich genau weiß was ich suchen soll). Im Forum gab es zu dem Thema auch noch nichts. Aber ich lass mich gern eines Besseren belehren ;)....


Hat jemand ne Idee?

Marilu
20.03.2004, 23:13:20
Blind-Link heißt hier nur, dass Du <a href="#" setzt; dann wird keine andere Seite aufgerufen, aber der onClick ausgeführt. Du kannst den natürlich auch auf die Zelle setzen, wie MasterOfPuppets schrieb.

Das mit dem Ansprechen der Radio-Buttons ist etwas heikler, da Du ein Array ansprechen mußt. Ich schaue mal, was ich da finde.

Tip: Mail doch mal c4 an; der ist hier der JavaScript-Papst und weiß einfach alles.

chris_xn
21.03.2004, 15:10:46
Danke für deinen Tipp und deine Hilfe. Das mit dem Array wäre irgendwie logisch.... Werd mich mal bei c4 melden. Ich seh schon, hab mir mal wieder das einfachste rausgesucht.

Monolithic Baby! ;)

Marilu
22.03.2004, 18:04:15
Schau Dir mal diesen Thread an. Da steht ne Menge über RBs drin:

http://www.selfphp3.de/forum/showthread.php?s=&threadid=5506&highlight=taste

chris_xn
04.04.2004, 17:50:25
Ich möchte nur noch loswerden das ich das Problem gelöst habe. Und zwar mit reinem html, nem Schuss css und ner php-Steuerung! Damit hier keiner im Regen steht, hab ich mal n bissl Quelltext:


<INPUT id=option0 type=radio value="a" name=option
<?php if (!(strcmp($option,"a"))) {echo "checked";} ?>>
<LABEL for=option0>Allgemein</LABEL>
<p class="ueberschrift">
<LABEL for=option0></LABEL>

<p><span class="auswahl">
<INPUT id=option1 type=radio value="f" name=option
<?php if (!(strcmp($option,"f"))) {echo "checked";} ?>>
<LABEL for=option1>Speziell</LABEL>
</span></p>

Jetzt fragen sich bestimmt einige warum man da css braucht?! Zur Erleuchtung den css syntax:

<style type="text/css">
<!--
.auswahl {
font-family: Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif;
font-size: 14px;
font-weight: bold;
color: #000066;
line-height: 17px;
cursor: hand;
}
-->
</style>

Wenn mann keinen css Style benutzt dann ist der Text zwar auch ein Bestandteil des Radioelements aber wenn man über "Allgemein" bzw. "Speziell" mit der Maus fährt verändert sich der Mauszeiger nicht in die Hand, das könnte verwirren. Also macht man nen css Style mit der bedingung:

cursor: hand;

und schon hat man das Idotensicherste was es gibt.

danke @ Marilu: irgendwie bin ich dann über die seite an eine lösung gekommen.

mfg
chris_xn