PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Downloadscript erstellen


Stefan123
28.05.2006, 10:44:31
Hallo,

mein Kollege bietet auf seiner Homepage Downloads von vielen und großen Dateien an. Da der Server aber im Moment nur ca. 10MBit/s hergibt und u.a. ich nur eine Datei mit durchschnittlich 30KB/s downloaden kann, wollte ich Euch mal fragen, ob es ein Downloadscript gibt, ob mir einer ein Downloadscript mit folgenden Spezifikationen erstellen kann, da es meine Fähigkeiten übersteigt:
Das Script soll mir ermöglichen, dass dies nur insgesamt 10 Downloads auf der ganzen Seite zulässt (Anzahl der Downloads einstellbar) und, dass pro IP nur ein Download gestartet werden kann. Die restlichen Besucher, die sich eine Datei downloaden wollen, sollen in eine Warteschleife kommen, wo ihnen die ungefähre Wartezeit angezeigt wird.
Sobald ein "Downloadslot" frei wird, soll einer nachrutschen (und zwar derjenige, der als erstes in die Warteschlange gekommen ist).


Ich hoffe, dass sich einer damit auskennt und mir auch weiterhelfen kann.



Gruß Stefan

MatMel
09.06.2006, 17:17:43
Hallo

Das mit der Ip kannst du recht einfach machen, indem du jedesmal wenn jemand einen Download startet, dessen IP in einer Datenbank speicherst.
Bevor du die Downloads überhaupt anzeigst überprüfst du dann halt ob seine IP schon in der Liste steht.
Wie man allerdings verhindert, dass man die Dateien über den direkten Dateilink laden kann weiß ich nicht.

Für das mit dem "nur 10 gleichzeitig Laden" hab ich allerdings keine Idee, da ich nicht weiß wie/ob man herausbekommen kann, wann jemand seinen download beendet bzw. abbricht. Vielleicht hat da jemand andres hier Ahnung.
Wenn man das denn herausbekommen kann ist es wieder ähnlich wie mit den IPs:
Man schreibt beim starten eines Downloads einen Eintrag in die Datenbank und löscht diesen automatisch wieder, wenn der Download fertig oder abgebrochen ist.
Bevor die downloads angezeigt werden muss dann halt überprüft werden, ob 10 Datenbaneinträge vorhanden sind. (dabei stellt sich aber auch wieder das Problem mit dem Direktdownload).

Gruß,
Matze

Stefan123
10.06.2006, 17:04:07
Ja, so was hatte ich mir letzte Tage auch in der Art gedacht.
Vielleicht wäre es sinnvoll, dass man für das Downloaden einer Datei eine Zeitspanne vorgibt: Dateien, die <200MB sind = 5min; Dateien, die <400MB sind 10min; usw....



Gruß Stefan

MatMel
10.06.2006, 17:17:49
Vielleicht wäre es sinnvoll, dass man für das Downloaden einer Datei eine Zeitspanne vorgibt: Dateien, die <200MB sind = 5min; Dateien, die <400MB sind 10min; usw....

Wenn du das machst und derjenige dann den Download abbricht, dann verschenkst du aber ziemlich Zeit...

Stefan123
11.06.2006, 00:45:09
Hmm, das haste aber auch wieder recht...
Aber irgendeine Lösung muss es doch geben.



Gruß Stefan